Feuchtwischen

Beim Feuchtwischen wird mit einer nebelfeuchten Menge an Flüssigkeit zur Reinigung gearbeitet. Als Alternative lassen sich auch die Reinigungstextilien mit pflegenden und feuchten Reinigungsmitteln präparieren. Durch das Feuchtwischen lässt sich vor allem Staub von den Oberflächen entfernen, durch die Feuchtigkeit wird Feinschmutz nämlich gebunden und aufgenommen. Auch Grobschmutz lässt sich durch das Feinwischen beheben, damit sind zum Beispiel Überreste von Papier wie Schnipsel, Pappbecher oder Zigarettenstummel gemeint. Diese können hinterher aufgesammelt und entsorgt werden. Bei hartnäckigeren Verschmutzungen empfehlen wir andere Reinigungswege, diese können durch bloßes Feuchtwischen eher selten behoben werden, darunter zählen unter Anderem Getränkeflecken, Straßenschmutz oder Absatzstriche.Das Feuchtwischen eignet sich ausschließlich für glatte Bodenbeläge. 

< zurück zur Übersicht