Sprühextraktion

Bei der Sprühextraktion handelt es sich um einen Reinigungsvorgang bei welchem eine Reinigungslösung unter Druck eingesprüht wird. Gleichzeitig wird die Schmutzflotte abgesaugt. Das Verfahren stammt ursprünglich aus den Vereinigten Staaten und gilt textilen Bodenbelägen, sowie Wandbespannungen und Polstern. Erfunden wurden Sprühextraktionsgeräte beispielsweise für Langflorteppiche. Diese können nicht shampooniert werden im Gegensatz zu anderen Teppicharten. Daher ist bei dieser Art Teppich nur die Sprühextraktion möglich.

< zurück zur Übersicht