Graffitientfernung Hamburg

Graffitientfernung Hamburg - Simply Clean

Schnelle und schonende Graffiti-Entfernung

Graffiti kann auch „Kunst“ sein, aber wenn private und öffentliche Gebäude oder Einrichtungen beschmiert werden, ist das Stadtbild schnell dahin. Auch tragen diese ungewollten Verunstaltungen nicht gerade zur Substanzerhaltung bei. Heute ist es jedoch ohne großen Aufwand und mit neuester Technik möglich, Graffiti schnell, umweltfreundlich und schonend zu entfernen. Auch die Graffiti-Prävention ist an einem Entwicklungsstand angelangt, der die Folgekosten bei erneutem Farbanschlag auf ein Minimum reduziert.

Graffitientfernung fast immer möglich

Die Graffitientfernung von sämtlichen Oberflächen ist durch verschiedene Vorgehensweisen fast immer möglich. Je nach Substanz der beschmutzten Bereiche und Art der verwendeten Farben wird entweder die mechanische Reinigung durch Partikelstrahl-, Heißdampf- oder Hochdruckreinigung oder die chemische Reinigung mit Säuren oder Laugen angewandt. Eine technische Prävention ‚Antigraffiti-Strategie‘ für permanente oder temporäre Schutz-Systeme ist empfehlenswert.

Reinigungsverfahren je nach Material

Je nach Material der besprühten Fläche wird dann das Reinigungsverfahren ausgewählt. Vor Beginn der Graffitientfernung muss eine Musterfläche angelegt werden, um die Verträglichkeit von Oberfläche und Reinigungsmethode zu prüfen. Bei Anwendung der chemischen Reinigung ist das Auffangen des Abwassers dringend erforderlich. Das anfallende Schmutzwasser wird anschließend gemäß den Abwasserbestimmungen entsorgt. Nach Möglichkeit sollte sowohl aus verarbeitungstechnischer als auch aus Sicht der möglichen Materialschädigung die Verwendung chemischer Produkte nur auf die unbedingt notwendigen Fälle beschränkt werden.

Graffitientfernung vom Profi

Oftmals fühlen sich die Besitzer von beschmierten Immobilien dazu verleitet das Graffiti selbst zu entfernen, um etwas Geld zu sparen, doch davon müssen wir Ihnen auf jeden Fall abraten. Bei vielen unprofessionellen Reinigungsmethoden kommt es zu Schäden an der Fassade, die dauerhaft den Wert und das Erscheinungsbild der Immobilie senken. Im schlimmsten Fall kann es durch das Auftragen von falschen Schutzschichten sogar zu Schimmel- und Sporenbildung innerhalb des Gebäudes kommen. Fachmännische Graffitientfernungen sind hingegen immer optimal auf die jeweiligen Oberflächen abgestimmt, sodass die Fassade schadenfrei bereinigt werden kann.

Farbreparaturen nach einer Fassadenreinigung

Aufgrund der verwendeten Reinigungsmittel entstehen während einer Graffitientfernung oft Schäden im Fassadenanstrich. Dies trifft vor allem auf alte und poröse Farbschichten zu. Falls solche Schäden nach einer Graffitientfernung zu erkennen sind, übernehmen wir die Farbreparatur und rekonstruieren somit das ursprüngliche Aussehen der Fassade.
Nach einer Graffitiattacke ist in vielen Fällen der erste Gedanke die Beschmierungen einfach zu überstreichen, doch dies ist für gewöhnlich nicht sehr effektiv und verdeckt das Graffiti nicht vollständig. Es ist empfehlenswerter das Graffiti zuerst vollständig zu entfernen und dann entstandene Farbschäden an der Fassade zu reparieren.

Graffiti-Prävention mit Sperrschicht

Eine technische Prävention ist dann sinnvoll, wenn erneute Farbattacken befürchtet werden. Deshalb gibt es sogenannte Trennschichtbilder. Sie können entweder temporär, semi-permanent oder permanent aufgetragen werden und bilden aufgrund ihrer Rezeptur dünne Schichten, die die Haftung von Sprayfarben und Tinte verhindern. Dank diesem chemisch resistenten Lack lassen sich neu aufgetragene Graffitischichten einfach entfernen, ohne das die eigentliche Schutzschicht verloren geht. Das Eindringen des Farbstoffes in den zumeist offenporigen Untergrund wird somit verhindert und bei einer erneuten Graffitientfernung verringern sich dadurch auch die Kosten deutlich.

In Hamburg, Norderstedt, Henstedt-Ulzburg und Lübeck ist simply clean Ihr Experte für Graffitientfernung Hamburg.

Tatbestand eines Graffitis

Ein Ermittlungsverfahren wegen Graffiti wird für gewöhnlich nur gegen Sie eingeleitet, wenn Sie am Ort des Sprayens von der Polizei gefasst werden oder wenn jemand bei der Polizei behauptet, dass Sie für ein Graffiti verantwortlich sind. Falls Sie des Sprayens beschuldigt werden, kommt eine Strafbarkeit wegen Sachbeschädigung gemäß § 303 Abs. 2 StGB aufgrund von „Veränderns des Erscheinungsbildes einer Sache“ in Betracht. Im Laufe des Ermittlungsverfahrens kann es außerdem zu einer Hausdurchsuchung bei Ihnen kommen. Hierbei sucht die Polizei vor allem nach Dosen, Eddings, Caps und Blackbooks, da diese oft von Graffitikünstler genutzt werden. Zudem suchen die Polizeibeamten auch nach Fotos und Magazinen, die etwas mit Graffiti zu tun haben. Im schlimmsten Fall kann dabei sogar ihr PC beschlagnahmt werden.
Wenn Ihnen vor Gericht das Sprayen nachgewiesen werden kann, können Sie aufgrund von Sachbeschädigung verurteilt werden. Gemäß § 303 Abs. 2 StGB geht der Strafrahmen hierbei von Geldstrafen bis hin zu 2 Jahren Freiheitsstrafe. Gemäß § 304 Abs. 2 StGB hat die gemeinschädliche Sachbeschädigung einen Strafrahmen von Geldstrafen bis hin zu 3 Jahren Freiheitsstrafe. Wenn Sie zum Zeitpunkt der Tat noch nicht 18 sind, wird vor Gericht das Jugendstrafrecht angewendet. Wenn Sie zur Tatzeit zwischen 18 und 21 Jahre alt sind, kann das Jungendstrafrecht angewendet werden.

Graffitientfernung auf verschiedenen Oberflächen

Eine Graffitientfernung kann generell auf jeder Oberfläche durchgeführt werden. Das jeweilige Reinigungsverfahren ist natürlich jeweils an die Oberfläche angepasst, sodass während der Reinigung keine Schäden entstehen. Zu den am häufigsten von Graffiti betroffenen Oberflächen zählen gestrichene Hausfassaden, Verkehrsschilder, Briefkästen, Naturstein und Toilettenanlagen. Um den Erhalt des angesprühten Untergrundes zu garantieren benutzen wir spezielle Graffitientferner. Unsere Graffitientferner sind geeignet für gestrichene Untergründe und eingefärbte Putze, mineralische Untergründe, empfindliche Untergründe und Untergründe mit Anti-Graffiti-Schutzbeschichtungen.

Ablauf bei einer Graffiti-Entfernung

Für gewöhnlich wird eine Graffitientfernung in mehreren Schritten druchgeführt, damit die Reinigung so effektiv und langfristig präventiv wie möglich ist. Zunächst wird das Graffiti vom Reinigungsunternehmen evaluiert. Es geht hierbei vor allem um die Wahl des richtigen Reinigungsverfahren, sodass der Untergrund nicht beschädigt wird. Während dieser Entscheidungsphase wird oftmals auch eine Meinung vom Hausbesitzer eingeholt.
Der zweite Schritt des Verfahrens ist die eigentliche Entfernung des Graffitis. Dazu wird das im vorherigen Schritt gewählte Reinigungsverfahren angewendet.Wenn möglich sollten hierbei biologisch abbaubare Reinigungsmittel zum Einsatz kommen.
Der dritte Schritt wird nur durchgeführt, wenn es während der Graffitientfernung zu Schäden an der Oberfläche kommt. Besonders ältere Fassaden mit porösen Anstrichen benötigen oftmals zusätzliche Malerarbeiten für ein zufriendenstellendes Endergebnis.
Der letzte Schritt des Verfahrens ist die Graffitiprävention. Zur Vorbeugung von zukünftigen Beschmierungen kann man entweder eine temporäre oder permanente Schutzbeschichtung auftragen lassen. Diese Beschichtung verringt nicht nur die Haftung der Farbe, sondern erleichtert zudem das Reinigen der Oberfläche.


Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.