Zu der Industriereinigung zählt die Reinigung von industriellen Gewerbegebäuden, technischen Industrieanlagen, Werkhallen, Produktionsbereichen, Warenlagern, Industrieküchen, industriellen Laboreinrichtungen, Verkehrsflächen auf Industriegeländen und Büro- sowie Verwaltungsräumen, die zu Industriegeländen gehören. 

Worauf muss bei der Industriereinigung geachtet werden?

Reinigungskräfte müssen bei der Reinigung von Industriegeländen bestimmte Sicherheitsvorschriften beachten, die für diese Gelänge geltend sind. Zudem können individuelle Reinigungsmethoden notwendig sein. Spezialwissen sollte dem Reinigungsteam im Vorraus mitgeteilt werden. So kann die Reinigungsarbeit gründlich und effizient durchgeführt werden. 

Was wird bei einer Industriereinigung gereinigt?

Das Reinigungspersonal kümmert sich um die Reinigung von Maschinen, Produktionsanlagen, Gebäudeböden und Oberflächen. Gereinigt werden beispielsweise aber auch ganze Hallen und Verglasungen. 

Was ist der Vorteil einer Industriereinigung?

Das Einstellen geschulten und professionellen Reinigungspersonals ermöglicht eine diskrete Reinigung von Rückständen wie Ölen, Harzen, Silikonen, Gummikleber, Fetten oder Metallabriebrückständen. Zudem ist das Ziel des Reinigungsteams, für einen sauberen Arbeitsplatz zu sorgen, sodass Sicherheitsvorkehrungen weiter eingehalten werden können und Arbeitsabläufe problemlos im Vordergrund ausgeführt werden können. 

<- Zurück zum Glossar